20131103_153750

Bericht: FC Augsburg vs. FSV Mainz 05 – 3.11.2013

Servus FCA´ler!

20131103_141654Rekordverdächtige Regen-Niederschläge am Morgen, mittags Orkan-artige Sturmböen. Perfekte Voraussetzungen also, um die Mainzer, dessen Ähnlichkeiten zu meinem unzubereiteten Mittags-Essen nicht von der Hand zu weisen sind (nämlich Schweineschnitzel), die Hölle auf schwäbischen Boden servieren zu können!

So ging es bei oben besagtem Wetter Richtung Süd-Augsburg. Leise hatte ich ja die Hoffnung, mein ein anderes zukünftiges Essen „Hallo“ sagen zu können. Leider ist mir Richtung Stadion kein einziges dieser anscheinend doch recht raren Wesen übern Weg gelaufen… Schade. Kann man wohl nichts dran ändern. Insgesamt war die Stadt inklusive Straßenbahn doch extrem leer. Ich freu mich jetzt einfach mal darüber, dass ich wenigstens nicht mit irgendwelchen Fußballweisheiten zugetextet wurde.

Im Stadion fast schon wie immer, nichts Neues. Lesematerial in der Form von der SN besorgt… Hmm Frankfurt… soso Hoppenheim… Logisch Rosenau.. und rein in den Block. Dort erst mal, so wie es sich gehört, die Gäste anständig begrüßt, und mit sonstigem Geschwätz die Zeit bis zum Spielbeginn vertrieben. Die sportliche Situation war denkbar einfach: Gewinnen! Die letzten Spiele haben genau so viele Punkte gebracht, wie ich prognostiziert habe, nämlich Null, wobei man genialer weise natürlich gegen Schalke und Leverkusen Auswärts sowieso nichts einplanen durfte. Um nicht wieder direkt in den Abstiegsstrudel zu geraten, mussten wir heute gegen einen Gegner, der so ungefähr auf Augenhöhe sein dürfte, daheim einfach gewinnen.

20131103_16460315:30, fast wie ein normaler Spieltag, nur halt am Sonntag, endlich der Anpfiff. Mainz zu Spielbeginn mit einer kleinen Choreo… War okay. Abgesehen von ihrem Logo, das ist abgrundtief hässlich. Aber leider Chance vertan.  Chancen haben auch unsere Männer direkt zu Spielbeginn verballert… Kennen wir ja schon. Die Leistung der Unseren sicherlich so, wie fast schon die ganze Saison: Überzeugend, hinten einigermaßen stabil, leider beim Torabschluss zu ungenau. Aber zum Glück haben wir ja den Hahn: Nach wunderbarer Flanke von Baier (boah ich lob den Daniel, kommt nicht allzu oft vor 😀 hat er aber verdient!) vollendete er 1a ins Tor! Führung für uns! Mainz die ganze erste Halbzeit extrem ungefährlich, so dass es verdient mit 1:0 in die Pause ging.

Zur zweiten Hälfte wechselte der/die/das Tuchel  den Müller (N., nicht T.) und das Wetklo ein… gebracht hat es anfangs nichts: Vom „Wunderstürmer“ sah man gar nichts, und Wetklo durfte nach 5 Minuten direkt den ersten Ball hinter sich aus dem Tor holen! 2:0, und wieder der Hahn! Verdammt, hoffentlich ist die Ausstiegsklausel von ihm hoch genug…  Ob der Spielstand zu dem Zeitpunkt wirklich verdient war in der Höhe, kann ich nicht beurteilen. Auch wenn unsere Hintermänner hin und wieder sich bisschen dämlich beim Klären angestellt haben, waren die Mainzelmännchen doch extrem ungefährlich in unserem Strafraum. Das sah anscheinend der Schiri genau so, und schenke den Mainzern einen Elfer. Logisch. Scheiß DFB und so. Hitz ohne Chance, 2:1. Geht jetzt das Gezittere wieder los? Gewinnen wir nach eigener Führung wirklich nicht mehr? Passt schon. Auch wenn das ganze Spiel bis zum Schluss relativ „wackelig“ aussah,  spielten unsere Männer das doch ziemlich souverän runter. Wetklo hat anscheinend auf sich selbst gewettet, dass er mit Rot vom Platz fliegt, und so besorgte er sich die noch kurz vor Schluss. Yo Glückwunsch! Auf die wunderschönen 4 Minuten Nachspielzeit, die mit extravielen Grüßen vom DFB kamen, nehmen wir halt auch noch mit, und so gewannen unsere Truppe verdient mit 2:1 gegen Tuchel und seine Schweinchen!

20131103_173103Spielerisch war also alles okay, kommen wir jetzt zum üblichen, negativen Teil des Tages. Der Support. So wirklich viel schreiben bräuchte ich jetzt nicht darüber, denn er ist so, wie er schon die ganze Saison ist: Schlecht. Konstant über 90 Minuten supporten nur die üblichen Leute. Bei guten Aktionen stimmt hier und da mal ein größerer Teil des Stadion mit ein, ansonsten wieder extrem schwach. Zwar kam mir der Auftritt besser vor als gegen Wolfsburg, und soweit das Gedächtnis noch zulässt auch besser als gegen Gladbach. Von einem „brauchbaren“ Niveau, oder verglichen mit der Heimspielstimmung in den Rückrunden der letzten 2 Jahren, war das heute mal wieder gar nichts. Besonderes negativ: Soweit ich das überblicken konnte waren nie mehr als 3 Fahnen aktiv am Schwenken. Sehr schwaches Bild. Aber nicht alles war negativ: Gelegentlich wurde, wie schon geschrieben, es doch etwas lauter (warum nicht immer so?),  „Du bist das beste Team!“ wurde mehrfach und meistens auch über einen längeren Zeitraum angestimmt (Bombenlied!!!), und insgesamt war die Liederauswahl des Capos ziemlich gut. Zwar könnte es noch bisschen abwechslungsreicher sein, im Großen und Ganzen hat das aber schon gepasst.

20131103_153750Der Schweinehaufen, ähhh Mainzer Haufen, tat das, was man von ihnen erwartet hat: Nichts. Wobei, das Fahnengeschwenke über 90 Minuten betrachtet war in Ordnung. Der ca. 500 Wesen-schwache Haufen stand relativ geschlossen, und der Großteil davon hat anscheinend irgendwas getan, was man bei denen wohl Support nennt. Gehört hat man aber 90 Minuten nichts. Gott sei dank, des hätt hier ja sonst keiner ausgehalten…

Nach dem Spiel waren die Mainzer weg, bevor man aus dem eigenen Block runterkam. Schade, wollte ich mich für die 3 Punkte bedanken. Dann eben in ´nem halben Jahr das Nachholen…

NUR DER FCA!