Testspiel: FC Augsburg vs. Stade Rennes – 25.7.2014

Servus Augschburger!

20140725_155629 - KopieJa die Seite lebt noch! Schließlich gibt es auch noch andere Sachen, neben dem FCA (habe ich das jetzt wirklich geschrieben?), so dass dies nun mein erstes Spiel in der kommenden Saison war. Und da es ja sonst nichts zu berichten gab, (Gerüchte bzw. Transfer von Spieler interessieren mich schließlich genau so wenig wie die WM, daher vertraue ich einfach mal den Verantwortlichen, dass die wissen, was sie tun), gibt es hier nach langer Pause den ersten Bericht:

Eine Zugfahrt die ist schön… nur nicht bei der Deutschen Bahn! Wie man es schafft, auf einer Strecke, die in einer Stunde zu bewältigen ist, gleich 3 Pannen zu haben, ist sensationell. Aber egal, ans Ziel kommt man schließlich irgendwie immer an. Nach einem kurzen Fußmarsch gelang man dann in Nördlingen schließlich zum Gerd Müll… was? Toller Spielort, den sich da der FCA ausgesucht hat. Aber egal, immerhin war der Ground hübsch anzusehen, endlich mal wieder ein richtiger Bolzplatz mit ´ner kleinen Tribüne. Sieht man ja schließlich heutzutage nicht mehr allzu oft. Immerhin verirrten sich 800 Augsburger plus 5 Franzosen, hier her was zumindest die Sitzplätze einigermaßen füllte.

20140725_170109Nach der Aufwärmphase, in der es Bobadilla schon schaffte, völlig fertig in die Kabine zu wanken, ging es los mit dem ersten 45. Minuten. Wie geschrieben, es war mein erstes Spiel diese Saison, aber natürlich habe ich da die anderen glorreichen Ergebnisse mitgekriegt. Aber was soll ich schreiben? Die ersten 30 Minuten, waren zumindest für ein Testspiel, absolut in Ordnung. Unsere 10 Männer plus Boba machten Druck, während die Franzosen eigentlich nichts zustande gebracht haben. Folgerichtig viel dann auch das 1:0 für uns, durch Neuzugang Parker. Die Flanke schoss übrigens „Ich möchte bald in der zweiten Liga spielen“-Scholle. Freut mich, dass der Junge trotz Wechselwünsche noch Leistung zeigt. Danach verflachte das Spiel leider, und durch ein allerwelts-Freistoß schossen die West-Franzosen den Ausgleich.

Während der zweiten Hälfte wurde schließlich munter durch gewechselt, so dass der Spielfluss völlig fehlte. Irgendwie hatten darauf (also aufs Wechseln) die Schwarz-Roten gar kein Bock, so dass die besser und besser wurden. Glück für uns, dass die nicht in Führung gingen. So verflachte das Spiel bis kurz vor Schluss, als (nachschauen wie man den schreibt…)… Matavz das 2:1 schoss, was auch das Endergebnis darstellte. Für 4 Millionen kann man sowas schon erwarten.

20140725_184531Fazit? Die ersten 30 Minuten waren super, danach ging das Spielniveau stetig nach unten. Insgesamt aber eine solide Leistung unserer Männer, was man aber von den Franzosen nicht behaupten kann. Und wer am heutigen Tag gnadenlos durchgefallen ist: Die Bahn! Ich hasse Zugfahren…

NUR DER FCA!!!