Bericht: FC Augsburg vs. Borussia Dortmund – 29.8.2014

Servus Augschburger!

20140829_212328 - KopieJa, der Saisonstart ging in die Hose. Ja, die Mannschaft spielte nicht allzu berauschend. Aber hey Leute: Habt Ihr die zweite Hälfte gesehen? Es wurde gekämpft, es wurde geackert. Eine 3:0-Führung wurde fast noch eingeholt. Mehr erwarte ich nicht von unserer Mannschaft. Und solange die Spieler sich so auf dem Feld abrackern, kann ich mit so einem Ergebnis gegen einen Champions-League-Teilnehmer leben.

Da das Wetter für schwäbische Verhältnisse extrem verschwenderisch in puncto Regen ist, entschloss man sich frühzeitig (auch um den Abendverkehr zu umgehen) Richtung Schwabenstadion zu marschieren. Und zugegebenermaßen: So langsam gewöhne ich mich an unser Betonklotz im Nirgendwo. Klar, den Charme der Rosenau wird es nie erreichen. Aber gerade beim Marsch hin zum Stadion, als es in der Ferne zum ersten Mal aufblitzten sah, bin ich eigentlich recht zufrieden damit. Es hätte wesentlich schlimmer kommen können (München, Sinsheim, etc…).

So langsam füllte sich auch das Teil, leider wieder zu viele Schwarz-Gelbe außerhalb des Gästeblocks (das kommt davon, wenn Karten in den freien Verkauf kommen…). Zu Spielbeginn gab es nach langer Zeit wieder eine größere und extrem schicke Choreographie! Daumen hoch dafür! Daumen runter, dass das obligatorische „Heja, Heja“ zumindest am Anfang ausfiel. Ich hoffe, dass war nur wegen der Choreo eine Ausnahme. Anfangs sah die Sache auf dem Rasen gar nicht so verkehrt aus – bis Reus durch unsere Abwehr marschierte und nach ca. 10 Minuten das 1:0 für Dortmund machte. Fairerweise muss man zugeben, dass das fast nicht zu verteidigen war. Warum aber 3 Minuten später direkt das 2:0 fällt. Kein Kommentar. So gurkte man sich das Ende der ersten Halbzeit entgegen, immerhin hatte unsere Truppe eine gute Chance.

20140829_220045 - KopieWas auch immer der Trainer für eine Ansprache gehalten hat, sie hat wohl gewirkt! Wesentlich angriffslustiger kamen unsere Truppe aus der Kabine, deutlich offensiver als die Spiele zuvor. Das bei dem Stand und der gegnerischen Qualität wir einen Konter nach dem anderen Fressen mussten, war zu erwarten. Witziger weise fiel das 3:0 wieder durch eine Standardsituation. War jetzt eigentlich die Sache gelaufen, spielten unsere Männer noch offensiver, und wurden belohnt! Erst durch Bobadilla, dann kurz vor Schluss durch Matavz! Sollte da noch was gehen? Nein. Am Ende stand ein 2:3 auf der Anzeigetafel. Und um ehrlich zu sein, ein Punkt wäre nach der Leistung nicht verdient gewesen. Aber man sollte auch immer das positive Hervorheben: Endlich wieder ein Tor geschossen, wesentlich bessere Leistung in der zweiten Hälfte UND der Kampfeswille war absolut wieder da! Das ist eine Leistung, worauf man aufbauen und voller Zuversicht in die nächsten Spiele gehen kann!

Die Leistung auf unserer Nordwand, war okay, dem Spielverlauf teilweise entsprechend. Anfangs gut, dann schlechter. Zweite Hälfte eher nicht so der Bringer, am Ende wieder richtig gut. Also eigentlich alles wie gehabt. Weder großartig positiv noch negativ. Oder anders gesagt: Luft ist nach oben noch viel – wie bei der Mannschaft!

20140829_220054 - KopieDer Auftritt der ca. 4000 Gäste war grundsolide. Gehört hat man sie gelegentlich, teilweise auch wenn bei uns Stile war konnte man sie jedoch nur minimal vernehmen. Supportet wurde wohl die durchgehend, zumindest auf den Stehplätze, allzu viel kam aber wie geschrieben nicht an. Fahnentechnisch war´s gut, von der Bewegung her aber auch eher mau.

Na dann, erfreuen wir uns am Wochenende auf das nächste… Ne, halt. Länderspielpause? Wer zur Hölle denkt sich sowas aus?

NUR DER FCA!!!

Bericht: TSG Hoffenheim vs. FC Augsburg – 23.8.2014

Servus Augschburger!

Um die Spannung vorne weg zunehmen: Das ein guter Saisonstart keine schwäbische Erfindung ist, ist wahrlich nichts Neues. Daher gingen wir gegen das Kunstprodukt vom Lande natürlich unter. Aber bevor jetzt bei den meisten die Schweißperlen die Bude zum Überfluten bringen: Das wird schon noch! Hoffentlich…

20140823_162217 - KopieDas einzige positive, was so eine Auswärtsfahrt mit sich bringt, ist die kurze Anreisedauer. Also weniger Ballermann-Hits. Puh. Beim Einlass kam die erste Überraschung der Saison, erwischte ich doch vermutlich den Kontrolleur, der am wenigsten Bock wieder hatte, für ´nen paar Pfennig die Leute an den komischsten Stellen gegrapschten zu müssen. Also übersprang der diesen Part und winkte mich einfach durch. Sachen gibt´s in Sinsheim, die hätte ich selbst nicht für möglich gehalten. Der Gästeblock war wie schon in der letzten Saison wieder ordentlich gefühlt. Geht doch! Zum Einlauf gab es von unserer Seite eine kleine Choreo, gepaart mit der Aufforderung, alle in Weiß zu erscheinen. Klappte mal wieder nur so halb, aber immerhin besser als gar nicht. Was zum selben Zeitpunkt auf der Heimseite stattfand, naja dazu später mehr.

Könnte ich jetzt eigentlich einen Aufsatz darüber schreiben, was alles beim Spiel auf unserer Seite schief lief (oder den Spielbericht vom Kicker hier einfach verlinke oder von der FCA-Homepage oder oder oder…) fasse ich es mal kurz: SCHEISSE VERDAMMT, JETZT GEHT DAS RUMGEGURKE IN DER OFFENSIVE WIEDER LOS! Und hinten stellt man sich wieder an, als würde man zum ersten Mal Fußball spielen. Ich weiß nicht, was die Spieler im Urlaub alles gemacht haben, aber irgendwie haben die teilweise echt die simpelsten Mechaniken verlernt. Pässe kommen nicht an, hinten ist man zu blöd den Ball einfach nach vorne zu bolzen, etc. Das von unseren etlichen Neuzugängen noch keiner was bringt, war nach der kurzen Zeit zu erwarten. Man kann allerdings nur hoffen, dass sich das so schnell wie es geht ändert… Ach ja: Spiel wurde mit 0:2 verdient verloren. Leider.

20140823_162220 - KopieZumindest auf den Rängen ging der Sieg klar an uns: Der aktive Stimmungskern mit einer ordentlichen Anzahl dauerhaft am Supporten, und (zumindest) in Hälfte Eins stieg hier und da auch der gesamte Gästeblock mit ein. Man könnte zwar jetzt meckern, warum nach den Gegentoren bzw. in der kompletten zweiten Halbzeit der Großteil stumm blieb, aber da wir auch Gurkenauftritte wie in Hamburg hingelegt haben, sollte man für das erste Bundesliga-Spiel der Saison absolut zufrieden damit sein.

20140823_152551Und nun zu den blau-weißen Schlümpfen, die sich aus ihrem Dorf in die Arena verirrt haben: Die Choreographie sollte wohl ein Scherz sein? Das kommt wohl dabei raus, wenn der Hoffenheimer Bauernjunge in seinen Träumen sich selbst im örtlichen Fitness-Center (aka Kuhstall) darstellen will. Peinlicher geht’s wohl nicht mehr. Und zum Support braucht man nichts sagen, gehört hat man von denen eh nichts. Die Nachricht per Doppelhalter hat eigentlich das ganze perfekt auf dem Punkt gebracht.

Wie immer, wenn der FCA verliert, war die Trauer danach groß. Naja, ich gehe einfach mal davon aus, dass das Ganze von Spiel zu Spiel besser wird. Und hey: Am Freitag gibt’s den ersten Abstiegskrimi! Letzter gegen Vorletzter! Und gut, dass wir darin schon Erfahrung haben 😉

NUR DER FCA!!!

Spielbericht: 1. FC Magdeburg vs. FC Augsburg – 17.8.2014

Servus Augschburger…

20140817_193407Tja was soll man dazu sagen. Erstrundenaus, nach einer desolaten Leistung. Punkt.
Hinfahrt langweilig, Musik immer noch scheiße. Magdeburg / DDR hässlich wie die Nacht, ich kann mich nicht daran erinnern, das letzte Mal in so einer kaputten Gegend in Deutschland gewesen zu sein. Aber immerhin ein recht stabiles Stadion, im Prinzip unseres in klein. Ähm Spiel scheiße, Magdeburg zugegebenermaßen richtig stark. Deren Defensivreihe mit 9 Spielern hintern Ball ist halt nichts für unsere Truppe. Zum Glück dürfte dieses Problem in Liga 1 größtenteils nicht vorkommen. Support auf unsere Seite… so wie er halt bei knapp 350 Leute ist, macht euch darüber selbst eine Meinung, wenn davon 1/3 ca. der aktiven Szene zuzuschreiben ist. Support auf Seiten der Magdeburg extrem stark – klar war ein besonderes Spiel für die. Aber spätestens nach dem 1:0 boten die eine Leistung, die sich problemlos im oberen Drittel der Ersten Bundesliga man einordnen kann. Rückfahrt wesentlich angenehmer, da weniger Musik. Und Cena wurde gesquasht. Dass ich das noch erleben darf. Natürlich neben ein Erstrundenaus gegen einen Viertligisten…

Scheiß drauf, weitermachen! Weiterkämpfen! 1907% Leistung auf den Rängen zeigen, dann wird das schon!

NUR DER FCA!!!