Kategorie-Archiv: Allgemein

Bericht: TSG Hoffenheim vs. FC Augsburg – 13.4.2014

Die Saison ist gelaufen! Mit 15 Punkten Vorsprung auf Platz 16 können wir nicht mehr absteigen! Damit sind wir offiziell auch nächstes Jahr ERSTKLASSIG!

20140413_155727 - KopieSo, das das war´s mit den positiven Worten. Kommen wir nun zu dem Spiel von gestern: Nach einer kurzen… erreichten wir das Kaufhaus an der Autobahn. Wem das gehört? Keine Ahnung. Steht ja auch mitten im Nichts.

Da anscheinend verkaufsoffener Sonntag war, standen schon etliche FCA´ler, um die 2000, vor dem Teil. Aber warum davor? Anscheinend wollte niemand herein. Berechtigt, wie es sich am Ende herausstellte, war das Teil von Innen eine neumodische Arena, der Gästeblock, vom Aufbau her, katastrophal. Und da wir, selten kommt´s vor, gefühlt den ganzen Stehbereich ausfüllten, kletterten etliche sportliche Augsburger einfach nach oben auf den Sitzplatzbereich! Blocksturm der etwas anderen Art!

20140413_172409 - KopieIrgendwann „peitschte“, besser gesagt „stöhnte“ der Stadionsprecher das Publikum dazu, zur „Hoffenheim-Fanhymne“ mitzusingen. Mit durchschlagendem Erfolg. Das erste Mal richtig laut wurde es im Rund, als die Baden-Hymne gespielt wurde: Ein gähnendes Pfeifkonzert vom Gästeblock! Kurz darauf stellte man noch bewundert fest, dass jeder Spieler der Hoffenheimer denselben Nachnamen hat, und dann wurde auch endlich fußballgespielt.

Und wie! Zumindest die ersten 2 Minuten, als Mölders das Ding eigentlich versenken musste. Scheiß drauf, solange er gegen Bayern trifft, ist alles top. Überhaupt kann man das Spiel mit „scheiß drauf“ abschließen. Hoffenheim geht, natürlich, durch einen direkten Freistoß in Führung. Und wenn das nicht schon genug wäre, schossen die blau-weißen auch noch durch eine Slapstick-Einlage ein weiteres Tor. Hälfte Zwei fürs Archiv: Wir hätten noch Stunden weiterspielen können, das Tor wäre so oder so nicht mehr gefallen. 20140413_185436 - KopieZugegeben, Grahl im Tor der TSG hielt überragend. Dennoch sollte man die einen oder anderen 100 % schon verwandeln. Aber „scheiß drauf“! Die Leistung (abgesehen von DEM einen oder anderen) hat gestimmt. Klassenerhalt ist gesichert. Und auch wenn es mit der Champions-League dieses Jahr nichts wird: Saison wird, nein MUSS als Erfolg abgehackt werden!

Vielleicht habe ich Vorwort bisschen übertrieben. Nicht alles war negativ. Die hohe Anzahl an schwäbische Schlachtenbummler war absolut überzeugend, und auch der Support, bis auf manche Stellen, war zufriedenstellend. Gerade das in Hälfte zwei im Vergleich zu den ersten 45. Minuten kaum schwächer war, ist super, auch wenn die Mitmachquote insgesamt hätte höher sein können. War okay.

20140413_183407 - KopieHoffenheim: Optisch pfui, Zaunfahnen – zumindest die wo hingen – hässlich, gehört hat man sie eh nicht und der Stadionsprecher geht einen auf die Nerven. Scheißverein, mit einem extrem beschissenen Besitzer!

Rückfahrt: Trauerstimmung! Normal. Aber scheiß drauf!

NUR DER FCA!!!

Vorbericht: VfL Borussia Mönchengladbach vs. FC Augsburg – 8.3.2014

Servus FCA-Fans!

Für die Zugfahrer:

Vor 2 Jahren noch mit dem Sonderzug gefahren, wurden wir erst mal mit den Shuttle-Busse zum Stadion gebracht. Soweit ich weiß, liegt der eigentliche Bahnhof relativ nahe zum Stadion. Da unser Zug jedoch zu lange war, mussten wir bei einem anderen aussteigen. Die Fahrt zum Stadion war zum Vergessen, optische Sehenswürdigkeiten auf den Weg dahin gab es in der Stadt nicht, und auch die Fahrt selbst war mit ca. 20 Minuten, davon 15 an den Ampeln verbracht, viel zu lang.

 Das Stadion selbst liegt mitten im Nichts. Ja Glashaus und so, dennoch muss ich sagen dass das hier noch weniger optische Akzente setzen kann als unser eigenes Stadion. Wird eigentlich nur noch von Mainz übertroffen.

 Die Busparkplätze dürften sich seitlich vor dem Stadion befinden (dafür keine Garantie, ich meine aber damals beim Ausstieg aus den Shuttle-Busse zum Stadion die typischen Augsburger Busse gesehen zu haben). Von dort aus ist es ein kurzer Weg zum Stadion, vielleicht 2 Minuten, allerdings kreuzten sich auch hier die Wege der Gäste- und Heimfans. Das Stadion selbst sieht von außen 1zu1 wie unseres aus, auch ohne Fassade (falls die daran nichts geändert haben), selber Baustil, nur mit dem Unterschied das es einen Rang mehr gibt. Besondere Vorkommnisse bezüglich Kontrolleure, Ordner, etc. gab es keine, Fanmaterial durfte alles mit reingenommen werden, bezahlt wurde soweit das Gedächtnis hergibt mit Bargeld. Die Alkoholgrenze liegt bei 1,1 Promille. Daher sollten die Vodkaflaschen lieber daheim bleiben!

 Die Sicht vom Gästeblock (Stehplatz) war in Ordnung. Könnte besser sein, vor allem weil die Stufen mir relativ flach vorkamen, aber es gibt schlimmere (Nürnberg, Freiburg,…).

Da wir diese Rückrunde Auswärts immer einen guten Eindruck hinterlassen, und BMG aktuell alles andere als stabil ist, sollte ein Sieg drin sein!

 Mein Tipp: 3:1 für Augsburg!

 NUR DER FCA!

Vorbericht: SG Eintracht Frankfurt vs. FC Augsburg – 20.12.2013

Servus FCA-Fans!

Kurz und bündig, hier der Vorbericht zum letzten Bundesliga-Spiel in diesem Jahr:

Die Busfahrer können auf dem Parkplatz P9 halten. Dieser befindet sich unmittelbar vor dem Stadion. Der Fußmarsch zum selbigen sind dann nur ein paar Meter. Diejenigen, die mit dem PKW fahren, müssen auf dem Waldparkplatz halten. Hier ist es etwas weiter bis zum Stadion (ca. 500 Meter). Auf beiden Parkplätzen kann es zu einem Zusammentreffen mit den Frankfurter kommen, aber im Normalfall sollte alles völlig problematisch ablaufen.

Die Zugfahrer müssen vom Hauptbahnhof mit der S7, 8 oder 9 zur Station „Stadion“ fahren. Von hier aus ist es ca. noch 10 Minuten zu Fuß bis zum Waldstadion. Da selben Weg viele Frankfurter nehmen, ist ein Aufeinandertreffen unausweichlich. Dazu führt der Weg direkt an der Nordwest-Kurve vorbei. Also nicht den asozialen Schwaben raushängen lassen 😉 Ebenfalls möglich ist es, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Stadion zu gelangen. Hiervon rate ich jedoch ab, da die immer (vor allem Bus) gnadenlos überfüllt sind.

Die Kontrollen beim Eingang laufen an sich normal ab. Es kann aber möglich sein, dass man vor dem Gästeblock nochmal kontrolliert wird. Kennt man ja aber schon aus Berlin. Im Stadion selbst kann man als Gast, soweit ich weiß, nur mit einer Bezahlkarte bezahlen. Da das Frankfurter Bier eh nicht schmeckt… spart euch einfach das Geld. Der Gästeblock selbst befindet sich in der Ostseite, im südlichen Eck. Zum Stadion selbst brauch ich nicht viel schreiben. Neumodisch, aber noch akzeptabel. Gibt schlimmere, aber auch schönere Stadien.

Es wird spannend sein, wie sich die Nordwest-Kurve, unter der Führung der UF97 , sich präsentieren wird. Normalerweise eine der besten Szenen in ganz Deutschland, ist sie aktuell eher auf Sparmodus geschaltet, aufgrund der aktuellen Tabellensituation der SGE. Sollte unser FCA morgen so spielen, wie in den Auswärtsspielen in den letzten Wochen, könnte man der Kurve vorübergehend den Stecker ziehen.

Auch wenn die Frankfurter am Sonntag die Leverkusener Vize-Spezialisten besiegt haben, bleibe ich optimistisch, dass wir morgen Punkten werden.

Mein Tipp: 1:1

NUR DER FCA!!!

Comic#4: Frankfurt – How to Destroy…

Servus Augschburger!

Ihr habt lange drauf gewartet, nun endlich gibts den überragenden, noch nie erreichten, 4. Comic, passend zum Freitag-Abend-Spiel bei der Frankfurter SGE.

Titel:
HOW TO DESTROY…
(und ich empfehle euch wirklich, Frankfurter Bier zu meiden, egal ob Licher, Binding,… Dann lieber ein Riegele!)

Hier könnt ihr es downloaden! Viel Spass!

Comic #2: München – „Früher und Heute: Wir und Die“

Servus Augsburger und die, die es noch werden wollen!

Heute gibts, zum Auswärtsspiel am Samstag in diesem Kaff da drüben, das passende Comic dazu!

Wie immer absolut qualität- und niveaulos! So wie es sich halt gehört! Und vor allem: Zu 100% historisch belegt!

Titel:

Früher und Heute: Wir und „Die“

comic1sample

Hier könnt ihr es runterladen bzw. anschauen!

Neue Rubrik: Comic + Comic #1 (Mainz)

Servus Schwaben!

Hiermit möchte ich eine neue Rubrik euch präsentieren:

Comics!

So soll zu mindestens jedem Heimspiel, wenn Zeit da ist auch für die Auswärtsspiele (München und Frankfurt ist schon fest eingeplant) ein Comic erscheinen. Ja, ich weiß: Meine Zeichenskills sind beschränkt, und über Paint (Hoch lebe dieses Programm! :> ) komme ich auch nicht hinaus, aber da man unter der Woche ja genug Zeit hat, entstehen halt solche Sachen… Schaut sie euch an, wenn sie euch gefallen, wenn nicht, dann lasst es 😉

Das erste Comic, mit dem Titel „Neulich im Zoo“,

für den Spieltag Mainz, könnt ihr euch HIER anschauen bzw. runterladen.

Viel Spass damit!

(Anmerkung: Ja, manche Comics werden unter die Gürtellinie gehen, und sie sind primitiv. Ich weiß. Aber deswegen ist es auch ein COMIC: Eine übertriebene Darstellung. Niemand sollte sich damit direkt angesprochen, noch beleidigt fühlen. Seht es einfach mit Humor 😉 )

Rubrik Songtexte aktualisiert, neue Bereiche in der Zukunft

Servus Schwaben und Augschburger!

Obwohl eigentlich schon seit ca. 2 Monaten geplant, wurde nun endlich die Rubrik „Songtexte“ aktualisiert. Sie sollte soweit aktuell sein, so dass sämtliche Lieder die über „Schalalalala…“ hinausgehen, richtig abgedruckt wurden. Somit gibt es für euch im Stadion keine Ausreden mehr, wenn ihr die Texte der Lieder nicht kennt 😉

Hier geht es zu den Liedern.

Neuigkeiten gibt es auch zur Rubrik Gallery: Nämlich dass ich sie einstelle. Da wir mit www.Original1907.de 1a Fotos vom Support haben, mit der Foto-Seite der Burning-Nuts darüber hinaus noch weitere Bilder vom Stadion und den anderen Städten gibt und Sport-in-Augsburg direkt die Bilder vom Spiel selbst bringt, bin ich der Meinung, dass eine 4. Fotoseite absolut unnötig ist. Natürlich werden die Berichte weiterhin mit Bilder bestückt, je nach erlebten auch mit mehr als die Üblichen, aber eine eigene Gallery werde ich auf dieser Seite nicht einfügen.

Dafür plane ich in der Zukunft zwei neue Rubriken auf der Seite: Magazin-Reviews und Blog-Artikel. Beide Überschriften sprechen schon für sich selbst: Bei den Reviews gibt es meine, subjektive Meinung über die aktuellen Fußballlektüren, wie z.B. dem BFU, also auch die Augsburger Fanszines, wie z.B. dem Fuggerstadtbote. Außerdem werden auch Hefte der anderen Szenen in Deutschland reviewt, wie z.B. von Dynamo Dresden. In der Rubrik Blog werde ich über aktuelle Fußballgeschehnisse, sowohl bezogen nur auf den Verein, wie zum Beispiel zu der Heimspielstimmung, als auch zu allgemein Fußballthemen, wie z.B. den Rassimsus aktuell im Fußball, berichten.

Seid gespannt, vieles ist geplant für die Zukunft. Das einzige, woran die Seite noch scheitern könnte, ist die Faulheit… ja Schwaben halt.