Schlagwort-Archiv: dortmund

Bericht: BV Borussia Dortmund vs. FC Augsburg – 4.2.2014

Servus Augschburger!

Englische Woche! So kann es uns nächstes Jahr öfters gehen. Also üben wir dies schon mal!

20150204_175108 - KopieDie Busfahrt war, dank fehlendes Schlafes relativ entspannt. Nur diese Musik… habe ich erwähnt, dass ich Schlager hasse? Im Gegensatz zu den Jahren zuvor erreichte man überpünktlich das Westfalenstadion, so dass man kurz nach Stadioneröffnung sich im Gästeblock befand. Der (wieder Mal) irgendwo oben rechts im Block war. Wäre das nicht schlimm genug, musste man feststellen, dass der BVB für den Block mehr Karten verkauft hat, als man eigentlich Plätze hat, da man eine Pufferzone einrichten wollte. Ja wäre auch schlimm, wenn die Dortmunder irgendwelche Plätze nicht verkaufen konnten, nicht dass die am Ende noch Pleite gehen und sich wieder Geld vom rot/weißen Bauernhof leihen müssten…

Erwartungsgemäß war der Block natürlich übervoll. Nachdem aber der Bereich vom schwarz-gelben Gesindel befreit wurde (danke Daniel!), passte es, auch wenn die Platzaufteilung mal wieder… mehr als suboptimal war. Ein wirklich geschlossener aktiver Haufen konnte so nicht entstehen, aber was soll´s.

20150204_215402 - KopieIrgendwann am Abend wurde auch das Spiel angepfiffen, und was soll man dazu großartig schreiben? Die Dortmunder, vor allem wegen ihrem Tabellenplatz, vollkommen verunsichert, unsere Männer spielen das  Ding routiniert, wenn auch bisschen Glücklich, runter. Tor von Bobadilla, dann noch 30 Minuten in Unterzahl, alles kein Problem für unsere Elf 10 Schwäbischen Krieger auf dem Rasen. Auswärtssieg! Klopps Gesicht nach dem Schlusspfiff? Unbezahlbar…

Auf den Rängen aber… sagen wir es mal so: Die erste Hälfte war ein absoluter Totalausfall. Hälfte 2, ironischerweise nach dem Tor (Hallo Erfolgsfans?) ging einigermaßen, auch wenn es zum Ende hin eher wieder Richtung Grube ging. 1000 Augsburger, die üblichen 50 singen mit, der Rest jubelt nur nach dem Tor. Wie immer halt. Oh man…

Selbe Bild bei dem Dortmunder, bei 2-3 Gesängen stieg das gesamte Stadion mit ein, was wirklich brachial war, ansonsten war das auch ein ziemlicher Totalausfall. Wobei, des Gepfeife nach Schlusspfiff hatte auch was. Gefällt mir!

Die Rückfahrt verlief ähnlich spannend wie die Hinfahrt: Man schlief! Und Hammer, jemand (nicht ich) regte sich über die Musik auf! Ich bin also nicht mehr alleine… J

NUR DER FCA!!!

Bericht: FC Augsburg vs. Borussia Dortmund – 29.8.2014

Servus Augschburger!

20140829_212328 - KopieJa, der Saisonstart ging in die Hose. Ja, die Mannschaft spielte nicht allzu berauschend. Aber hey Leute: Habt Ihr die zweite Hälfte gesehen? Es wurde gekämpft, es wurde geackert. Eine 3:0-Führung wurde fast noch eingeholt. Mehr erwarte ich nicht von unserer Mannschaft. Und solange die Spieler sich so auf dem Feld abrackern, kann ich mit so einem Ergebnis gegen einen Champions-League-Teilnehmer leben.

Da das Wetter für schwäbische Verhältnisse extrem verschwenderisch in puncto Regen ist, entschloss man sich frühzeitig (auch um den Abendverkehr zu umgehen) Richtung Schwabenstadion zu marschieren. Und zugegebenermaßen: So langsam gewöhne ich mich an unser Betonklotz im Nirgendwo. Klar, den Charme der Rosenau wird es nie erreichen. Aber gerade beim Marsch hin zum Stadion, als es in der Ferne zum ersten Mal aufblitzten sah, bin ich eigentlich recht zufrieden damit. Es hätte wesentlich schlimmer kommen können (München, Sinsheim, etc…).

So langsam füllte sich auch das Teil, leider wieder zu viele Schwarz-Gelbe außerhalb des Gästeblocks (das kommt davon, wenn Karten in den freien Verkauf kommen…). Zu Spielbeginn gab es nach langer Zeit wieder eine größere und extrem schicke Choreographie! Daumen hoch dafür! Daumen runter, dass das obligatorische „Heja, Heja“ zumindest am Anfang ausfiel. Ich hoffe, dass war nur wegen der Choreo eine Ausnahme. Anfangs sah die Sache auf dem Rasen gar nicht so verkehrt aus – bis Reus durch unsere Abwehr marschierte und nach ca. 10 Minuten das 1:0 für Dortmund machte. Fairerweise muss man zugeben, dass das fast nicht zu verteidigen war. Warum aber 3 Minuten später direkt das 2:0 fällt. Kein Kommentar. So gurkte man sich das Ende der ersten Halbzeit entgegen, immerhin hatte unsere Truppe eine gute Chance.

20140829_220045 - KopieWas auch immer der Trainer für eine Ansprache gehalten hat, sie hat wohl gewirkt! Wesentlich angriffslustiger kamen unsere Truppe aus der Kabine, deutlich offensiver als die Spiele zuvor. Das bei dem Stand und der gegnerischen Qualität wir einen Konter nach dem anderen Fressen mussten, war zu erwarten. Witziger weise fiel das 3:0 wieder durch eine Standardsituation. War jetzt eigentlich die Sache gelaufen, spielten unsere Männer noch offensiver, und wurden belohnt! Erst durch Bobadilla, dann kurz vor Schluss durch Matavz! Sollte da noch was gehen? Nein. Am Ende stand ein 2:3 auf der Anzeigetafel. Und um ehrlich zu sein, ein Punkt wäre nach der Leistung nicht verdient gewesen. Aber man sollte auch immer das positive Hervorheben: Endlich wieder ein Tor geschossen, wesentlich bessere Leistung in der zweiten Hälfte UND der Kampfeswille war absolut wieder da! Das ist eine Leistung, worauf man aufbauen und voller Zuversicht in die nächsten Spiele gehen kann!

Die Leistung auf unserer Nordwand, war okay, dem Spielverlauf teilweise entsprechend. Anfangs gut, dann schlechter. Zweite Hälfte eher nicht so der Bringer, am Ende wieder richtig gut. Also eigentlich alles wie gehabt. Weder großartig positiv noch negativ. Oder anders gesagt: Luft ist nach oben noch viel – wie bei der Mannschaft!

20140829_220054 - KopieDer Auftritt der ca. 4000 Gäste war grundsolide. Gehört hat man sie gelegentlich, teilweise auch wenn bei uns Stile war konnte man sie jedoch nur minimal vernehmen. Supportet wurde wohl die durchgehend, zumindest auf den Stehplätze, allzu viel kam aber wie geschrieben nicht an. Fahnentechnisch war´s gut, von der Bewegung her aber auch eher mau.

Na dann, erfreuen wir uns am Wochenende auf das nächste… Ne, halt. Länderspielpause? Wer zur Hölle denkt sich sowas aus?

NUR DER FCA!!!

Vorbericht: BV Borussia Dortmund vs. FC Augsburg – 25.1.2014

(Kleines Update zur Seite: Wie ihr seht, hat sich die letzten Wochen nichts getan. Leider wird das bis zum nächsten Wochenende so bleiben, da ich zeitlich zurzeit extrem eingeschränkt bin. Deswegen wird es auch zum morgigen Spiel kein Bericht und Video geben. Jedoch sind schon einige Texte mehr oder weniger fertig, darunter ein Bericht über das aktuelle BFU. Ab Februar gehts hier wieder rund!)  

Servus FCA-Fans!

Morgen geht es zum Ballspielverein Borussia aus Dortmund. Für die Busfahrer unter euch dürfen sich schon mal auf einen kleinen Marsch vom Parkplatz bis zum Stadion freuen, der ca. 10 – 15 Minuten dauert. Dieser Weg führt an sämtliche Eingänge und Treffs der Dortmunder vorbei, das heißt ein Aufeinandertreffen wird unausweichlich sein, benehmt euch also.  😉

Die Kontrollen vor dem Signal-Iduna-Park waren irgendwo zwischen „normal“ und „quasi nicht vorhanden“, mir ist da nichts negatives in Erinnerung geblieben. Allerdings ist es allgemein bekannt, dass die Ordner dort relativ schnell handgreiflich werden, so wie wir es im ersten Gastspiel dort erfahren mussten. Gibt also am besten diesen Vollidioten keine Gelegenheiten, und verhindert so eine solche Situation.

Dieses Jahr „dürfen“ wir wieder in den eigentlichen Stehplatzbereich. Mal abgesehen vom tollen Blick auf die Süd ist dieser jedoch einer der nervigsten in ganz Deutschland: Extrem viele Wellenbrecher, seltsame Ein- und Ausgänge, dazu ein lächerlichen Mini-Stehplatz vor dem eigentlichen Block.

Bezahlt wurde im Gästebereich übrigens auch mit einem bargeldlosen System. Die Getränkebecher mussten, wenn man das Pfand wieder haben wollte, an einem Automaten abgegeben werden, welcher teilweise nicht funktionierte. Plant da am besten mit ein, rechtzeitig die Becher zurückzugeben.

Über dem Support der Dortmunder auf der weltbekannten Gelben Wand (25000 Stehplätze, also fast so viele Menschen wie bei uns im ganzen Stadion!) – führend durch die Gruppe The Unity – darf man gespannt sein. Beim zweiten Gastspiel war der Support jedoch extrem enttäuschend. Wenn aber die ganze Tribüne anfing zum Springen, bebte das Stadion. Gänsehaut pur!

Es wird spannend zu sehen, ob der FCA an seine guten Leistungen in der Vorrunde gegen Dortmund anknüpfen kann! Mein Tipp: 2:2!

NUR DER FCA!!!