Schlagwort-Archiv: hannover

Zusammenfassung / Fazit der letzten Spiele und der Hinrunde

Servus FCA-Fans!

Ja, die Seite gibt es noch! Und ja, der letzte Bericht ist schon lange, lange her… Über die Gründe für die Abwesenheit kann ich nur sagen, dass es ein explosiver Mix aus „Keine Zeit“ + „Faulheit“ und „Nichtanwesenheit“ bestand. Daher gibt es hier eine Zusammenfassung der fehlenden Spiele:

20141123_162943 - KopieNach dem Spiel in Gelsenkirchen ging es gegen den Aufsteiger aus Paderborn, welches man souverän mit 3:0 besiegen konnte. Und mit souverän meine ich: Weltklasse! Königlich! Fürstlich! Leider wurde dieses Ergebnis nicht so auf den Rängen gefeiert, wie man es eigentlich sollte, aber dazu später mehr. Nach der (unnötigen) Länderspielpause ging es dann zum Schwabenderby, wo mal wieder (wenn auch glücklich) aufgezeigt wurde, dass WIR die Nr. 1 in Schwaben sind! Ansonsten alles wie immer in Stuttgart, in großen und ganzen eine gelungene Auswärtsfahrt. Nach 2 Siegen in Folgen bekamen wir im Schwabenstadion besuch vom Wunschabsteiger der Herzen, den Hamburger Sportverein. Ging der HSV noch durch vdV in Führung, bewiesen unsere Männer warum sie da stehen wo sie stehen und schießen geschmeidig 3 Tore in einer Halbzeit. Normal. Mit 3 Siegen am Stück ging es mit der Mission, den Rekord von 4 aufzustellen, ins schicke Kölner Stadion. Kurz und knapp: Mission successful!  Und das mit dem Siegtor in der letzten Spielminute plus eine ordentlich unfreiwillig komische Einlage der Kölner SKB, könnte es was Schöneres geben? Tja, dann kam eben DAS Spiel 20141220_162755 - Kopieder Hinrunde, zumindest für die meisten. Für mich nicht. Ich hätte darauf verzichten können. Die erste Halbzeit noch gut mitgehalten, in der zweiten gefühlt mit jedem Schuss ein Gegentor kassiert. Egal, kann passieren. Beim letzten Auswärtsspiel der Hinrunde ging es für den FCA (oder auch nicht, dank beschissener Terminierung, DANKE DFL!!!) nach Hannover: Alles beim alten, es gab dort wieder nichts zu holen, und dass alles völlig unnötig. Zum entgültigen Abschluss der Hinrunde kamen die Fohlen als Gast, ein ambitionierter CL- oder zumindest EL-Teilnehmer… welche die Macht in Schwaben im vollen Umfang zu spüren bekamen. Und who the fuck is Hahn?

Als Fazit muss man feststellen, dass trotz den Abgängen zu Beginn der Saison man sich gefühlt nochmals verbessert hat, dies hat zwar einige Zeit gedauert, was man bei den sehr bescheidenen Spiele gegen Magdeburg und Sinsheim feststellen konnte, danach hat man sich aber konstant gesteigert, so dass man verdient auf dem 6. Tabellenplatz steht. Kurios dabei: Als einzige Mannschaft haben wir nur Siege oder Niederlagen, und zweiteres sogar relativ viele. Allerdings gingen die meisten knapp mit 1:0 verloren, dazu noch gegen Mannschaften die finanziell in einer anderen Liga spielen als wir. Und sollten wir so weiterspielen, können wir schon relativ früh mit den Planungen der 5. Bundesliga-Saison beginnen.

20141206_172130 - KopieKommen wir leider nun zu dem Thema, was ich am liebsten ignorieren würde, man jedoch ansprechen MUSS: Die Stimmung auf den Rängen. Und um es kurz zu machen: Bis auf ein paar Ausnahmen (z.B. gegen Bayern), war das nix. Absolut NIX! Dazu passte auch die Ansprache beim letzten Heimspiel vom Capo, dass wir entweder ALLE mitmachen oder es ganz bleiben lassen können. Es ist schade, dass wir auf den Rängen keine ebenbürtige Leistung wie der auf dem Platz anbieten können. Zumindest auswärts kann man hier und da von gelungen Auftritten reden, Stuttgart war wie fast immer richtig schön (vor allem auch dank den beiden Choreos) und zahlenmässig (abgesehen von den üblichen Verdächtigen Spiele und die unter der Woche…) kann man auch immer zufrieden gewesen sein.

20141213_171955 - KopieUnd leider sah es schräg gegenüber im Gästeblock ähnlich aus: Ein paar gute Minuten, ansonsten (wenn der FCA führte) war es meistens ein Totalausfall. Selbst die Münchner mit einem 4:0 im Rücken enttäuschten total. Es scheint wohl in Mode zu kommen, nicht mehr zu singen, wenn man nicht gegen Augsburg führt… Auswärts eigentlich dasselbe Bild: Die Totalausfälle von Stuttgart und Frankfurt, eigentlich zwei Szenen die durchaus was draufhaben, waren schon bitter, aber das kollektiv alle auswärts in Liga 1 enttäuschten, war faszinierend. Witzig, dass gerade ein 4.-Ligist (Magdeburg) die mit ABSTAND beste Leistung gezeigt hat, könnte kurioser nicht sein…

Es ist schade, dass bei uns die Leistung auf den Rängen und auf den Platz nicht gegensätzlicher sein kann. Egal, daran arbeiten, dann kann die Rückrunde richtig toll werden!

NUR DER FCA!!!

SV Werder Bremen vs. FC Augsburg – 2.3.2013 – Bericht + Video

Servus FCA-Fans,

20130302_125926Auswärtssieg! Aber erst mal der Reihe nach. Die Vorzeichen für eine gelungene Fahrt in den Norden sah extrem schlecht aus, da abgesehen die Busse der aktiven Szene und der ICE-Gruppe, der ich angehörte, keine sonstige Fahrten nach Bremen organisiert wurden.

Der Haufen, der es bevorzugte mit 250 km/h zu fahren, traf sich so um 7:15, um die Reise anzutreten. Die lief, wie eigentlich immer, total ereignislos. Für die männlichen Leser ein Tipp: Solltet ihr mal im Zug Langeweile haben, erhöht den Schwierigkeitsgrad auf dem Klo: Ohne Festhalten. Sehr spannend. Nach ca. 5 Stunden Fahrt sind wir dann schon in Bremen Hauptbahnhof angekommen, von wo es aus zügig zum Stadion ging. Die Bremer Fans, die wir dort trafen, waren sehr entspannt drauf. Kommt relativ selten vor, dass man als Gästefans in den deutschen Städten freundlich begrüßt wird.

20130302_133242Dieses, muss man lassen, liegt verdammt schön direkt an der Weser. Meiner Meinung nach eines der schönsten Stadien in Deutschland, vor allem weil auch die Innenarchitektur überzeugte, ein gelungener Mix aus neumodischer „Arena“ und alter Baustil. Leider hatte der Kontrolleur beim Eingang leider kein Bock drauf, es seinesgleichen nachzumachen, und zerstörte (unabsichtlich muss man wohl sagen) bei der doch relativ rabiaten Kontrolle Sachgegenstände von mir. Naja was solls, man ist ja versichert…

Innen drin eine Currywurst verputzt (hat übrigens widerlich geschmeckt), auf der Leinwand 2. Liga angeschaut, und rein in den 20130302_135915Gästeblock. Dieser befand sich im Oberrang, was zwar einerseits einen 1A Blick aufs Spielfeld liefert, andererseits durch eindeutig zu viele Pfeiler versehen ist. Egal, 15:30, Spielbeginn, die Flutlichtmasten (sehr schicke Dinger) laufen auf Hochtouren, und die Mannschaften betreten den Rasen. Die Gruppe „Most Wanted Augsburg“ feierte mit einer kleinen Choreo ihr 2-jähriges, Glückwunsch dazu!

Anpfiff, Spielbeginn. An sich ein sehr komisches Spiel. Erste Halbzeit leichte Vorteile für uns, vor allem weil auch das Tor durch Werner relativ überraschend kam. Zweite Halbzeit übernahm Bremen das Ruder, und stürmte ununterbrochen auf uns zu, FCA beschränkte sich dabei nur aufs Kontern. Glücklicherweise spielten dabei die Hanseaten extrem schlecht, so dass sie locker 4:1 (oder 4:2, je nach Ansicht…) das Spiel hätten gewinnen können. 20130302_153430Aber nichts da, wer aus 5 Meter das Tor nicht trifft, hat es halt auch nicht verdient, zu gewinnen. Punkt. Aus.

Auswärtssieg! Genial, die anderen spielten „relativ“ für uns, so dass sogar ein 15. Platz noch im Bereich des Möglichen liegt, wenn auch sehr schwer. Wichtiger ist aber, dass wir durch den Sieg etwas Platz zum direkten Abstieg schaffen konnten (vorausgesetzt Hoppenheim verliert heute gegen Bayern). So ging es gut gelaunt mit dem Taxi zum Bahnhof, wo aus es dann mit der Bummelbahn nach Hannover zum ICE ging. Leider wurde uns mitgeteilt, dass anscheinend 2 Augsburger auf dem Weg zum Bahnhof von Bremer „Fans“ abgezogen wurden. Ganz ehrlich, wer mit einer deutlichen Überzahl andere Leute überfällt und deren Schals, ohne Begründung / Provokation klaut, sollte mal ernsthaft über sein Leben nachdenken. Anerkennung beim „Präsentieren“ des erbeuteten Materials im Stadion kriegt ihr von mir dafür nicht.

Von Hannover aus ging es dann mit dem ICE nach Nürnberg. Für Unterhaltung wurde auch gesorgt, da sowohl Fürther, Wolfsburger, und auch Bremer im Zug waren. Und da wir als Einziger gewonnen haben, lag das Stimmungsmonopol eindeutig bei uns! Aber Deutsche Bahn wäre nicht die Deutsche Bahn, wenn sie nicht Verspätung hätte. So kam unser Anschlusszug ca 90 Minuten später, so dass wir anstelle um 1:30 um 2:45 Uhr in Augsburg waren. Was solls, 3 Punkte!

20130302_153039Der heutige FCA-Support war grundsolide. Mehr nicht. Erwartet habe ich allerdings 150 Leute, dass es am Ende ca. 300 waren fand ich positiv. Mit diesen kann man aber  auch nicht mehr reißen. Auf der anderen Seite der Bremer Anhang, der meiner Meinung nach eine reine Enttäuschung war. Flaggenschwenken war okay, Bewegung im Block sonst kaum vorhanden, und stimmlich kam auch gar nichts an.

NUR DER FCA!!!